Interview

Luftgefedert durchs Erlebnis-Bergwerk Merkers

Glückauf in Thüringen, im Erlebnis-Bergwerk Merkers der K+S Gruppe. Dort wartet eine spannende Erfahrung: Bis zu 800 Meter tief unter der Erde herrschen angenehme Temperaturen von 22-28 Grad. Dort verwandeln sich jedes Jahr rund 80 000 Besucher in „Bergmänner auf Zeit“ und entdecken die Welt des „Weißen Goldes“ – den Kalibergbau im Werratal.

Fünf sonnengelbe Transporter auf Basis des Mercedes-Benz Vario 813 sind speziell für diesen Zweck umgebaut und mit Pritschen versehen worden, auf denen die Besucher Platz nehmen. Um die Fahrt auf der 20 Kilometer langen Tour über die holprigen Pisten des Bergwerks etwas komfortabler zu gestalten, hat die Paul Nutzfahrzeuge GmbH bereits im Jahr 2013 eines der allradgetriebenen Fahrzeuge nachträglich mit einer Luftfederung an der Hinterachse ausgerüstet. Aufgrund der positiven Erfahrungen wurde von K+S nun „nachgeordert“: Im Oktober 2014 haben zwei Montageexperten aus Passau in der Untertage-Werkstatt des Bergwerks an zwei weiteren Fahrzeugen die serienmäßigen Stahlblattfedersysteme an der Hinterachse ausgebaut. Ersetzt wurden sie durch den Einbau von jeweils zwei Luftbälgen links und rechts, ergänzt durch Luftkessel, Luftpresser sowie eine Steuerung der Luftbälge über die Luftventile. Nach nur sechstägiger Umbauarbeit geht die spannende Grubenfahrt jetzt noch angenehmer und rüttelfreier durch die zum Teil sehr engen Passagen dieser Strecke.

Die Fahrt bis in 800 Meter Tiefe durch das ehemals größte Kalibergwerk der Welt führt nicht nur zu historisch bedeutenden Orten wie dem „Goldraum“, in dem die Alliierten nach Kriegsende die Gold- und Devisenbestände der Reichsbank und Kunstwerke von unschätzbarem Wert entdeckten. Mit der erst 1981 entdeckten „Kristallgrotte“ öffnet sich für den Besucher ein einzigartiges Geotop mit Salzkristallen bis zu einem Meter Länge. In einem hallenartigen Großbunker ist der größte untertägig eingesetzte Schaufelradbagger der Welt zu sehen. Weitere Stationen sind das Museum „zum Anfassen“, der größte unterirdische Konzertsaal und eine Sprengsimulation. Neben den Besucherführungen bietet das Erlebnis-Bergwerk Merkers vielfältige sportliche Veranstaltungen sowie Konzerte, Seminare, Firmenveranstaltungen und Bankette, aber auch einen unterirdischen Klettergarten mit dem treffenden Namen „Down under“.

Nähere Informationen finden Sie unter www.erlebnisbergwerk.de.

« Zurück zur Übersicht

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Paul-Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren »