Panoramaverglasung Fahrerhaus

Info

Der Umbau von Standardfahrerhäusern zu panoramaverglasten Spezialkabinen ist insbesondere für Arbeitsmaschinen in der Forstwirtschaft und im kommunalen Bereich gefragt. Durch die Panoramaverglasung an Seiten- und Rückwand wird das Fahrerhaus zum Führerstand für Krane, Mäher, Holzhacker und viele weitere Aufbauvarianten.

Einsatz

  • Forstwirtschaft (z.B. Holzhacker, Krane)
  • Kommunen (Mähfahrzeuge im Straßeneinsatz, Tunnelreiniger)

Basis

  • Mercedes-Benz Arocs, Actros

Modifikation

  • Panoramaverglasung Fahrerhaus (Seiten- und Rückwand)
  • Führerstand: Arbeitssitz drehbar mit Joystick für Bedienung des Arbeitsgeräts
  • Bodenverkleidung mit Aluriffelblech
  • Zusatzscheinwerfer
  • Scheibenwischwaschanlage

Ihre Ansprechpartner

Berater

Christian Huber

Leiter Vertrieb

Tel.: +49 (0) 8541 - 90 30 - 120

Fax: +49 (0) 8541 - 96 746 - 520

Berater

Johann Nöbauer

Key Account Manager

Tel.: +49 (0) 8541 - 90 30 - 140

Fax: +49 (0) 8541 - 96 746 - 540

« Zurück zur Übersicht

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Paul-Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren »